• consense ip ready

    Ist Ihr Unternehmen „All-IP-ready“?

    Die ISDN Abschaltung steht zwar erst 2018 an, doch viele unter­schätzen den Aufwand und die damit verbundenen Vorbereitun­gen. Wir haben eine Checkliste zusammengestellt mit der Sie prüfen können, ob Sie bereit für den Umstieg auf IP sind.

    mehr erfahren

  • consense-Referenz-hhpberlin

    … dem es gelingt,
    in diesem Spannungsfeld aus sehr komplexen, technologischen Herausforderungen den Überblick zu behalten.«

    weiterlesen

  • IP Umstellung

    "All-IP" ist in aller Munde. Was es  mit der Umstellung auf das Internet-Protokoll (IP) auf sich hat und welche Möglichkeiten sich für Ihr Unternehmen bieten, dazu berät consense Sie gerne. Unser Partner byon aus der CONSENSE GRUPPE hat die Vorteile der Cloud Telefonie in einem informativen Clip zusammengestellt:

    byon vTK Info-Video

  • Lotus Referenz
    ...und hat uns im Bereich der Mobilfunkthemen stark entlastet. In Zusammenarbeit mit consense wurde der Mobilfunkbereich in unserer Unternehmensgruppe komplett neu strukturiert. consense steht als zentraler Ansprechpartner für nahezu alle Bereiche der Festnetz und Mobiltelefonie, auch für unsere Kunden zur Verfügung.«


    weiterlesen

  • consense Mobilfunk slide

    Neue Regelungen zu Mobilfunk-Roaming

    Die erste Phase der EU Verordnung ist seit April in Kraft. Die genauen Auswirkungen für Ihr Unternehmen erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

    mehr erfahren
  •  

    consense betreut uns seit Jahren fachlich kompetent im technischen und kaufmännischen Bereich. Mit Unterstützung durch consense konnten wir unsere Kosten um
    50 % senken...

    weiterlesen

  • Servicekunde-werden-klein

    Einfach entspannt:
    Servicekunden bei consense

    Servicekunde werden

    Servicekunden bei consense profitieren konstant von unseren Leistungen im Kommunikations-umfeld und können sich daher auch mal getrost zurücklehnen. Wir nehmen Ihnen die Arbeit einfach ab.

    mehr erfahren

  • consense consulting day

    Consulting Day
    zu Narrowband IoT
    und Cloud PBX

    gemeinsam mit der Telekom Deutschland GmbH bieten wir am 14. September 2017 einen Infotag zu technischen Details von Narrowband IoT und Cloud PBX an.

    mehr erfahren

  • consense-Referenz-EJS

    ... da uns im alltäglichen Geschäft Zeit und Energie fehlen, um uns das Fachwissen zu laufenden Carrier-Themen aufzubauen.«

    weiterlesen

Unsere Servicemanager

Servicemanager 2017

Für Dienstleistungen, die über eine standardmäßige Betreuung hinaus gehen, bieten wir individuelle Serviceverträge an, die auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten sind. Bei Bedarf stellen wir Ihnen sogar einen eigenen Servicemanager zur Seite. Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten und Vorteile dieser Form der Zusammenarbeit auf.

→ Servicekunde werden

Aktuelles

Betrugsversuch per Ping-Anruf

Derzeit warnen Behörden und Verbraucherschützer wieder vermehrt vor sogenannten Ping-Anrufen. Bei diesen Anrufen, die scheinbar oder tatsächlich aus dem Ausland kommen, werden die Opfer auf dem Mobiltelefon angeklingelt, um sie dazu zu bringen, zurückzurufen. Geht der Angerufene darauf ein und tätigt einen Rückruf, können hohe Kosten von mehreren Euro pro Minute entstehen.

Ping-Anrufe

Bei den Anrufen wird automatisiert jeweils nur so kurz angeklingelt, dass praktisch keine Chance besteht, den Anruf anzunehmen. Nach dem sogenannten „Anpingen“ erscheint die Rufnummer als entgangener Anruf in der Anrufliste des Mobiltelefons. Viele Verbraucher rufen daraufhin die übermittelte Rufnummer zurück. Bei dem Rückruf ins Ausland entstehen dann die hohen Kosten.

Artikel weiterlesen
 
 

Infothek

Fragen & Antworten

Wie erkenne ich, ob ein Anruf ein ACD-Gespräch ist?

Display und "ping" springt auf "wird gerufen".

Was macht man, wenn man ausgehend oder intern telefoniert oder den Platz verlassen muss und in der ACD eingeloggt ist?

Man stellt seine Status über das Webinterface auf den entsprechenden Sonderstatus (Pause, Meeting).

Was bedeutet das HPQR-Zertifikat?

Hessisches Präqualifizierungsregister.

Die Präqualifizierung ist die vorgelagerte und auftragsunabhängige Prüfung und Zertifizierung von Eignungsnachweisen und dient der Entbürokratisierung bei öffentlichen Auftragsvergaben - sowohl für den Auftraggeber als auch für den Auftragnehmer.

Mit der vorgelagerten Prüfung der Eignungsnachweise durch eine unabhängige Präqualifizierungsstelle ersparen sich Auftraggeber die Einzelprüfung im konkreten Vergabeverfahren. Bieter legen statt vieler Einzelnachweise eine Urkunde vor, die die am häufigsten verlangten Nachweise abdeckt und ein Jahr gültig ist.

Alle Fragen & Antworten

 

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Nutzer-Erlebnisses.
Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie hier. Impressum - Datenschutz
Oder bestätigen Sie die Nutzung von Cookies
Ich akzeptiere