Fragen & Antworten

CPE ist die Abkürzung für customer premises equipment, auf deutsch:
Teilnehmer-Endgerät

Unter Customer Premises Equipment (CPE) versteht man kundeneigene Endgeräte oder Endgeräte des Providers, die vor Ort beim Kunden installiert sind. Die CPEs sind an das Fernsprech- oder Datennetz angeschlossen und unterstützen entsprechende Dienste.
Typische CPE-Endgeräte sind Modem, Faxgeräte, Telefone, Router, Nebenstellenanlagen oder Home-Gateways. CPE-Geräte unterstützen Träger- und Teledienste wie den Verbindungsaufbau und die Signalisierung.

Kategorie-Filter


Diese Webseite verzichtet weitestgehend auf Cookies. Ausnahmen sind sogenannte "Session - Cookies" oder "Sitzungs - Cookies", die für den Betrieb der Webseite notwendig sind, sowie ein Cookie zur Speicherung, dass Ihnen dieser Hinweis bereits angezeigt wurde. Daher möchten wir Sie über deren Verwendung informieren. Wir setzten keine Tracking-Tools oder andere Marketingmaßnahmen auf dieser Seite um. Mehr zum Thema Cookies erfahren Sie
OK